Metropolitan Opera Karten

Kaufen Sie Ihre Metropolitan Opera - Karten in Deutschland

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und bestellen Sie Ihre Tickets in Deutschland. Wir bieten Ihnen neben einer umfassenden Beratung die Sicherheit, dass Ihr Bestell- und Zahlungsvorgang auf deutschen Servern stattfindet.

 

Die Spielsaison 2017/18 der MET

Die neue Saison 2017/18 der Metropolitan Opera eröffnet mit einer neuen Inszenierung von Bellinis Meisterwerk "Norma" mit dem Bel Canto Star Sondra Radvanovsky in der Hauptrolle. Mit "The Exterminating Angel" präsentiert die MET eine raffinierte zeitgenössische Oper von Thomas Adès, die letzten Sommer in Salzburg ihre Weltpremiere feierte.
Die Saison wird eröffnet mit einer neuen Produktion von Puccinis "Tosca", die in Rom während der Ära Napoleons spielt. Die atemberaubende Inszenierung von David McVicar dürfte sowohl Liebhaber von hohem Drama wie auch prachtvollen Szenen ansprechen.
Die neue Version von "Così fan tutte" dagegen transportiert die Handlung von Mozarts Oper in ein witziges Bühnenbild eines amerikanischen Vergnügungsparks aus den 50er Jahren.
Im Frühjahr präsentiert die Metropolitan Opera zum ersten Mal in ihrer Geschichte "Cendrillon" von Massenet mit Joyce DiDonato in der Hauptrolle.
Neben diesen faszinierenden neuen Präsentationen bietet die MET eine volle Liste an Repertoires wie "Elektra" mit Christine Goerke und "Parsifal" - beide angeführt von Chefdirigent Yannick Nézet-Séguin.
Während der neuen Spielzeit haben Sie die Gelegenheit, in der MET viele Top Stars zu sehen wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann und Plácido Domingo.

Metropolitan Opera
 

Metropolitan Opera - Spielplan

 
Cavalleria Rusticana & Pagliacci am 08.01.18, 13.01.18, 17.01.18, 20.01.18, 25.01.18, 29.01.18, 01.02.18
Pietro Mascagni , Ruggero Leoncavallo

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

Das langlebigste tragische Doppel-Pack der Opernwelt kehrt in einer eindrucksvollen Produktion von Sir David McVicar (Giulio Cesare, Maria Stuarda, Il Trovatore) an die MET zurück. Die Inszenierung ist in zwei Zeitperioden gesetzt, jedoch in der gleichen sizilianischen Umgebung. Ekaterina Semenchuk und Eva-Maria Westbroek spielen abwechselnd die unglücklichen Heldinnen. Aleksandra Kurzak ist die heißblütige Nedda in Pagliacci. Rae Smith (War Horse) hat den launisch-stimmungsvollen Dorfplatz um 1900 als Bühnenbild von Cavalleria Rusticana entworfen, der sich zu einem Truck Stop im Jahre 1948 für Pagliacci verwandelt.

Cavalleria Rusticana / Pagliacci - Metropolitan Opera

Inszenierung: David McVicar
Bühnenbild: Rae Smith
Kostüme: Moritz Junge
Licht: Paule Constable
Choreographie: Andrew George
Musikalische Leitung: Nicola Luisotti

Besetzung: Ekaterina Semenchuk / Eva-Maria Westbroek, Roberto Alagna, Željko Lucic, Aleksandra Kurzak, Roberto Alagna, George Gagnidze, Alessio Arduini
Cendrillon am 12.04.18, 17.04.18, 20.04.18, 24.04.18, 03.05.18, 07.05.18, 11.05.18
Jules Massenet

Gesungen in Französisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

""Glorious"", schwärmte die New York Times, als Joyce DiDonato die Titelrolle von Cendrillon an der Royal Opera im Jahr 2011 sang. ""Ihre Auftritt war durch und durch bezaubernd."" Nun kommt Massenets prächtiges Werk der Geschichte von Cinderella zum ersten Mal an die MET, mit DiDonato mit der Titelrolle. Sie wird begleitet von der Mezzosopranistin Alice Coote in der Männerrolle von Prince Charming, Kathleen Kim als die Fee-Patin und Stephanie Blythe als die gebieterische Madame de la Haltière. Bertrand de Billy dirigiert Laurent Pellys phantasievolle Märchenbuch-Produktion.

Cendrillon - Metropolitan Opera

Inszenierung: Laurent Pelly
Bühnenbild: Barbara de Limburg
Kostüme: Laurent Pelly
Licht: Duane Schuler
Choreographie: Laura Scozzi
Musikalische Leitung: Bertrand de Billy

Besetzung: Kathleen Kim, Joyce DiDonato, Alice Coote, Stephanie Blythe, Laurent Naouri
Cosi fan tutte am 15.03.18, 21.03.18, 24.03.18, 27.03.18, 04.04.18, 07.04.18, 10.04.18, 13.04.18, 16.04.18, 19.04.18
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch

Eine erfolgsversprechende Besetzung kommt zusammen für Phelim McDermotts geschickte Vision von Mozarts Komödie über die Geschlechter in einer karnevalsartigen, lebendigen Umgebung, die von den Coney Island der 1950er Jahre inspiriert wurde, mit bärtigen Damen, Feuerfressern und einem Riesenrad. Die Manipulatoren der Aktion sind der Don Alfonso von Christopher Maltman und die Despina vom Tony Award-Gewinner Kelli O'Hara, mit Amanda Majeski, Serena Malfi, Ben Bliss und Adam Plachetka als die Paare der jungen Liebhaber, die sich gegenseitig die Treue testen. David Robertson dirigiert.

Cosi Fan Tutte - Metropolitan Opera

Inszenierung: Phelim McDermott
Bühnenbild: Tom Pye
Kostüme: Laura Hopkins
Licht: Paule Constable
Musikalische Leitung: David Robertson

Besetzung: Amanda Majevski, Srena Malfi, Kelli O'Hara, Ben Bliss, Adam Plachetka, Christopher Maltmann
Die Zauberflöte am 27.09.17, 30.09.17, 04.10.17, 05.10.17, 10.10.17
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Gesungen in Deutsch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

Dirigent Emeritus James Levine leitet die deutsche Version in voller Länge von Mozarts magischer Fabel, die in der spektakulären Produktion von Julie Taymor zu sehen ist, die sowohl die derbe Komödie der Oper als auch ihre edle Mystik einfängt.

Die Zauberflöte - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: James Levine
Inszenierung: Julie Taymor
Bühne: George Tsypin
Kostüme: Julie Taymor
Licht: Donald Holder
Choreographie: Mark Dendy

Besetzung: Golda Schultz, Kathryn Lewek, Charles Castronova, Markus Werba, Christian Van Horn, Tobias Kehrer / René Pape
Elektra am 01.03.18, 05.03.18, 09.03.18, 12.03.18, 17.03.18, 23.03.18
Oper von Richard Strauss

Gesungen in Deutsch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

Ehemals wurde Elektra in Aix und Mailand präsentiert und im Frühjahr 2016 hat es die Vorstellung auf die Bühne der Metropolitan Opera geschafft. Der geniale Produzent Patrice Chéreau konnte seine großartige Inszenierung Elektra selbst nichts sehen, aber seine überwältigende Vision lebt durch die Sopranistin Nina Stemme weiter. Christine Goerke singt ihre erste Elektra.

Die Produktion ist ein Geschenk von Robert L. Turner

Elektra - Metropolitan Opera

Inszenierung: Patrice Chéreau
Bühne: Richard Peduzzi
Kostüme: Caroline de Vivaise
Licht: Dominique Bruguière
Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin / Paul Nadler

Besetzung: Christine Goerke, Elza van den Heever / Allison Oakes, Michaela Schuster, Jay Hunter Morris, Mikhail Petrenko / Dwayne Croft
Hansel and Gretel am 18.12.17, 22.12.17, 26.12.17, 28.12.17, 30.12.17, 01.01.18, 06.01.18
Oper von Engelbert Humperdink

Gesungen in Englisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

Unvergeßlich, bezaubernd und ein wenig gemein, kehrt die Met-Produktion als die spezielle Feiertagsdarstellung der Jahreszeit für Familien zurück.

Hansel and Gretel - Metropolitan Opera

Inszenierung: Richard Jones
Bühne & Kostüme: John Macfarlane
Licht: Jennifer Tipton
Choreographie: Linda Dobell
Englische Übersetzung: David Pountney
Musikalische Leitung: Donald Runnicles

Besetzung: Lisette Oropesa / Maureen McKay, Tara Erraught / Ingeborg Gillebo, Dolora Zajick, Gerhard Siegel, Quinn Kelsey, Dwayne Croft
Il Trovatore am 22.01.18, 26.01.18, 30.01.18, 03.02.18, 06.02.18, 09.02.18, 12.02.18, 15.02.18
Oper von Giuseppe Verdi

James Levine dirigiert Verdis spannende Darstellung des Lebens. In der aufregenden Inszenierung von Sir David McVicar verkörpert Maria Agresta die edle Heldin, Leonora, Yonghoon Lee ist der Troubadour, der sie liebt, und in weiteren Rollen Quinn Kelsey als sein Konkurrent und Anita Rachvelishvili als Zigeuner Azucena, dessen blutrünstiger Fluch die Geschichte antreibt.

Il Trovatore - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: James Levine
Inszenierung: Sir David McVigar
Bühne: Charles Edwards
Kostüme: Brigitte Reiffenstuel
Licht: Jennifer Tipton
Choreographie: Leah Hausman

Besetzung: Maria Agresta, Anita Rachelishvili / Elena Manistina, Yonghoon Lee, Quinn Kelsey / Luca Salsi, Štefan Kocán, Kwangchul Youn
La Bohème am 02.10.17, 06.10.17, 09.10.17, 14.10.17, 19.10.17, 23.10.17, 27.10.17, 01.11.17, 04.11.17, 16.02.18, 21.02.18, 02.03.18, 07.03.18, 10.03.18
Oper von Giacomo Puccini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch

Die populärste Oper der Welt kehrt in der klassischen Produktion von Franco Zeffirelli an die Metropolitan Opera zurück. Die Top-Besetzung besteht aus Angel Blue, Anita Hartig und Sonya Yoncheva teilen sich die Rolle der zerbrechlichen Mimì, mit Dmytro Popov, Russell Thomas und Michael Fabiano abwechselnd als Dichter Rodolfo.

La Bohème - Metropolitan Opera

Inszenierung: Franco Zeffirelli
Bühnenbild: Franco Zeffirelli
Kostüme: Peter J. Hall
Licht: Gil Wechsler
Musikalische Leitung: Alexander Soddy / Marco Armiliato

Besetzung: Angel Blue / Anita Hartig / Sonya Yoncheva, Brigitta Kele / Susanna Phillips, Dmytro Popov / Jean-François Borras / Russel Thomas / Michael Fabianao, Lucas Meachem / Michael Todd Simpson, Duncan Rock / Alexey Lavrov / David Pershall, David Soar / Mathew Rose, Paul Plishka
Le Nozze di Figaro am 06.12.17, 09.12.17, 12.12.17, 15.12.17, 19.12.17, 23.12.17, 29.12.17, 04.01.18, 10.01.18, 13.01.18, 19.01.18
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Gesungen in Englisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch

Richard Eyres neue Inszenierung mit einem Bühnenbild von Seville in den 1930er Jahren. Ein außergewöhnliches Ensemble von Darstellern - darunter Sonya Yoncheva, Nadine Sierra, Isabel Leonard, Luca Pisaroni, Mariusz Kwiecien und Ildar Abdrazakov - teilen sich die Bühne in Mozarts komischem, aber tiefem Blick auf die menschliche Natur und einen verrückten Tag in einem reichen spanischen Haushalt.

Le Nozze di Figaro - Metropolitan Opera

Inszenierung: Sir Richard Eyre
Bühne und Kostüme: Rob Howell
Licht: Paule Constable
Choreographie: Sara Erde
Musikalische Leitung: Harry Bicket

Besetzung: Rachel Willis-Sorensen / sonya Yoncheva / Caitlin Lynch, Christiane Karg / Nadine Sierra, Serena Malfi / Isabel Leonard, Luca Pisaroni / Mariusz Kwiecien, Adam Plachetka / Ildar Adrazakov
Les Contes d`Hoffmann am 04.10.17, 07.10.17, 18.10.17, 24.10.17
Oper von Offenbach

Die erotische Fantasie von Offenbach kehrt nach ihren großen Erfolgen in der Vergangenheit an die Met zurück. Vittorio Grigolo singt die Titelrolle des gequälten Dichters. Die Produktion von Bartlett Sher bietet eine lebendige Kulisse für diese Opernreise durch die vielen Liebesbeziehungen des Helden. Johannes Debus dirigiert.

Les Contes D`Hoffmann - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Johannes Debus
Inszenierung: Bartlett Sher
Bühne: Michael Yeargan
Kostüme: Catherine Zuber
Licht: James F. Ingalls
Choreographie: Dou Dou Huang

Besetzung: Erin Morley, Anita Hartig, Oksana Volkova, Tara Erraught / Géraldine Chavet, Vittorio Grigolo / Yosep Kang, Christophe Mortage, Laurent Naouri
Lucia di Lammermoor am 22.03.18, 26.03.18, 30.03.18, 03.04.18, 07.04.18, 11.04.18, 14.04.18, 25.04.18, 28.04.18, 02.05.18, 05.05.18, 10.05.18
Oper von Donizetti

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

Die Rolle der zerbrechlichen Titelheldin, die zwischen Liebe und Wahnsinn wankt, wird von den Sopranistinnen Olga Peretyatko und Pretty Yende geteilt, die jedes Publikum mit blendenden Bel-Canto-Darstellungen an der Met beeindrucken. Vittorio Grigolo und Michael Fabiano teilen sich die Rolle ihres Geliebten in dieser kühlen Produktion vom preisgekrönten Regisseur Mary Zimmerman.


Lucia Di Lammermoor - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Roberto Abbado
Inszenierung: Mary Zimmermanh
Bühne: Daniel Ostling
Kostüme: Mara Blumenfeld
Licht: T. J. Gerckens
Choreographie: Daniel Pelzig

Besetzung: Olga Peretyako / Jessica Pratt / Pretty Vende, Vittorio Grigolo / Michael Fabiano, Massimo Cavaletti / Luca Salsi / Quinn Kelsey, Vitali Kowaljow / Alexander Vinogradow
Luisa Miller am 29.03.18, 02.04.18, 06.04.18, 09.04.18, 18.04.18, 21.04.18
Oper von Giuseppe Verdi

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch

Mit diesem selten aufgeführten Glanzstück von Verdi, einer herzzerreißenden Tragödie der väterlichen Liebe, fügen James Levine und Plácido Domingo noch ein weiteres Kapitel zu ihrer legendären Met-Zusammenarbeit hinzu. Sonja Yoncheva singt die Titelrolle mit Piotr Becza als ihr Gegenüber.


Luisa Millerr - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: James Levine
Inszenierung: Elijah Moshinsky
Bühne und Kostüme: Santo Loquasto
Licht: Duane Schuler

Besetzung: Sonya Yoncheva, Olesya Petrova, Piotr Becala, Plácido domingo / Luca Salsi, Alexander Vinogradov, Dmitry Belosselskiy
L`Elisir d`Amore am 20.01.18, 24.01.18, 27.01.18, 31.01.18, 03.02.18, 07.02.18, 10.02.18, 14.02.18, 17.02.18
Oper von Gaetano Donizetti

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch

Jeder in der Stadt liebt die agile Adina und den langsamen aber sympathischen Nemorino, aber wann werden sie ihre Liebe zueinander zugeben. Pretty Yende hat ihr Debüt mit einer neuen Hauptrolle in ihrer ersten Adina zusammen mit Matthew Polenzani.

L'Elisir d'Armore - Metropolitan Opera

Inszenierung: Bartlett Sher
Bühnenbild: Michael Yeargan
Kostüme: Catherine Zuber
Licht: Jennifer Tipton
Musikalische Leitung:Domingo Hindoyan

Besetzung: Pretty Yende, Matthew Polenzani, Davide Luciano, Ildebrando D'Arcangelo
L´Elisir d`Amore am 16.01.18
Madama Butterfly am 02.11.17, 06.11.17, 09.11.17, 13.11.17, 17.11.17, 20.11.17, 22.02.18, 26.02.18, 03.03.18, 08.03.18, 13.03.18, 16.03.18
Oper von Giacomo Puccini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch

Anthony Minghellas atemberaubend schöne Inszenierung von Puccinis herzzerreißender Oper ist ein dauerhafter Met Klassiker seit seiner 2006er Premiere. Diese Saison kehrt Madama Butterfly mit Hui He und Ermonela Jaho in die tragische Titelrolle der vertrauensvollen Geisha zurück. mit Amanda Echalaz in der Rolle von Cio-Cio-San an die Metropolitan Opera zurück. Roberto Aronica und Luis Chapa wechseln sich als ihr schwieliger amerikanischer Liebhaber, Pinkerton und Jader Bignamini und Marco Armiliato ab.

Madama Butterfly - Metropolitan Opera

Inszenierung: Anthony Minghella
Regie und Choreographie: Carolyn Choa
Bühnenbild: Michael Levine
Kostüme: Hang Feng
Licht: Peter Mumford
Musikalische Leitung: Jader Bignami / Marco Armiliato

Besetzung: Hui He / Ermonela Jaho, Maria Zifchak, Roberto Aronica / Luis Chapa, David Bizic / Dwayne Croft / Roberto Frontali
Norma am 28.09.17, 03.10.17, 11.10.17, 16.10.17, 20.10.17, 01.12.17, 05.12.17, 08.12.17, 11.12.17, 16.12.17
Oper von Vincenzo Bellini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch

Die Saison 2017-18 öffnet sich mit einer neuen Produktion von Bellinis Meisterwerk, mit Radvanovsky als Druidenpriesterin und Joyce DiDonato als ihre Rivalin, Adalgisa - ein Paukenschlag Liebhaber des Belcanto. Der Tenor Joseph Calleja ist Pollione, Normas untreuer Ehemann und Carlo Rizzi dirigiert. Sir David McVicars eindrucksvolle Produktion setzt die Handlung tief in einem Druidenwald, wo die Natur und uralte Rituale herrschen.

Norma - Metropolitan Opera

Inszenierung: Sir David McVicar
Bühnenbild: Robert Jones
Kostüme: Moritz Junge
Licht: Paule Constable
Musikalische Leitung: Carlo Rizzi / Joseph Colaneri

Besetzung: Sondra Radvanovsky / Marina Rebeka / Angela Meade, Joyce DiDonato / Jamie Barton, Joseph Calleja, Mathew Rose / Vazgen Gazaryan
Parsifal am 05.02.18, 10.02.18, 13.02.18, 17.02.18, 20.02.18, 23.02.18, 27.02.18
Oper von Richard Wagner

Gesungen in Deutsch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

François Girards zeitlose Version von Wagners letztem Meisterwerk erforscht die zahlreichen Facetten dieser mystischen Partitur, während Michael Levine (Eugene Onegin) eine surreale Landschaft auf der Bühne der Metropolitan Opera kreiert.. Der Tenor Klaus Florian Vogt, der in ganz Europa bekannt ist, kehrt nach seinem Auftritt in der Saison 2016-17 als Florestan in Fidelio zurück. Evelyn Herlitzius ist Kundry, und Peter Mattei und René Pape bringen ihre hochgelobten Interpretationen von Amfortas und Gurnemanz zurück.

Parsifal - Metropolitan Opera

Inszenierung: François Girard
Bühne: Michael Levine
Kostüme: Thibault Vancraenenbroeck
Licht: David Finn
Video: Peter Flaherty
Choreographie: Carolyn Choa
Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin / John Keenan

Besetzung: Evelyn Herlizius, Klaus Florian Vogt, Peter Mattei, Egeny Nikitin, René Pape
Romeo et Juliette am 23.04.18, 27.04.18, 01.05.18, 05.05.18, 09.05.18, 12.05.18
Oper von Gounod

Ailyn Pérez und Bryan Hymel spielen die verdammten Geliebten in der höchst romantischen Oper von Gounod, inszeniert von Placido Domingo.

Roméo Et Juliette - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Placido Domingo
Inszenierung: Bartlett Sher
Bühne: Michael Yeargan
Kostüme: Catherine Zuber
Licht: Jennifer Tipton
Choreographie: Chase Brock

Besetzung: Ailyn Pérez, Karine Deshayes, Bryan Hymel, Joshua Hopkins, Kwangchul Youn
Semiramide am 19.02.18, 24.02.18, 28.02.18, 03.03.18, 06.03.18, 14.03.18, 17.03.18
Oper von Giacono Rossini

Dieses Meisterwerk der schillernden Stimmfeuerwerke macht eine seltene Darbietung an der Met - die erste in fast 25 Jahren - mit Maurizio Benini auf dem Podium. Der Belcanto-Star Angela Meade hat die Titelrolle der mörderischen Königin von Babylon, die in atemberaubenden Duetten mit Arsace, eine Männenrolle gesungen von Elizabeth DeShong, brilliert. Javier Camarena, Ildar Abdrazakov und Ryan Speedo Green vervollständigen diese himmlische Besetzung.

Semiramide - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Maurizio Benini
Inszenierung: John Copley
Bühne: John Conklin
Kostüme: Michael Stennett
Licht: Gil Wechsler

Besetzung: Angela Meade, Elizabeth DeShong, Javier Camarena, Ildar Abdrazakov, Ryan Speedo Green
Thais am 15.11.17, 18.11.17, 22.11.17, 25.11.17, 28.11.17, 02.12.17
Oper von Jules Massenet

Ailyn Pérez ist die verführerische Kurtisane und Gerald Finley ist der heilige Mann, der versucht, ihre Verführungskraft in Massenets Geschichte der Sinnlichkeit gegenüber der Spiritualität zu widerstehen. Emmanuel Villaume dirigiert.

Thaïs - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Emmanuel Villaume
Inszenierung: John Cox
Kostüme: Christian Lacroix
Choreographie: Sara Jo Slate
Licht: Duane Schuler

Besetzung: Ailyn Plérez, Jean-François Borras, Gerald Finley, David Pittsinge
The Exterminating Angel am 26.10.17, 30.10.17, 03.11.17, 07.11.17, 10.11.17, 14.11.17, 21.11.17
Oper von Thomas Adès / Tom Cainrs

Nach der begeisterten Antwort auf seine letzte Oper, The Tempest, präsentiert die Met die amerikanische Premiere von Thomas Adès's The Exterminating Angel, inspiriert vom klassischen Luis Buñuel Film mit dem gleichen Namen. Von der New York Times bei der Salzburger Festspielen 2016 als 'erfinderisch und kühn ... ein wichtiges Ereignis' gefeiert, ist The Exterminating Angel eine surreale Fantasie über eine Dinnerparty, aus der die Gäste nicht entkommen können. Tom Cairns, der das Libretto schrieb, leitet die neue Produktion, und Adès dirigiert seine eigene abenteuerliche neue Oper.

The Exterminating Angel - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Thomas Adès
Inszenierung: Tom Cairns
Bühne und Kostüme: Hildegard Bechtler
Choreographie: Amir Hosseinpour
Licht: John Clark

Besetzung: Audrey Luna, Amanda Echalaz, Sally Matthews, Sophie Bevan, Alice Coote, Christine Rice, Iestyn Davies, Joseph Kaiser, Frédéric Antoun, David Portillo, David Adam Moore, Rod Gilfry, Kevin Burdette, Christian Van Horn, John Tomlinson
The Magic Flute am 25.11.17, 30.11.17, 04.12.17, 07.12.17, 09.12.17
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Gesungen in Englisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, und Spanisch

Die englischsprachige Familienversion von Mozarts bezauberndes Meisterwerk ist zu einer der bedeutendsten Urlaubstraditionen der Metropolitan Opera geworden. Edo de Waart leitet Julie Taymors faszinierende Produktion mit besonderem Urlaubspreis und einer 100-minütigen Laufzeit. Nathan Gunn repräsentiert seine geliebte Darstellung des Vogelfängers Papageno.

The Magic Flute - Metropolitan Opera

Inszenierung: Julie Taymor
Bühnenbild: George Tsypin
Kostüme: Julie Taymor
Licht: Donald Holder
Choreographie: Mark Dendy
The Merry Widow am 14.12.17, 16.12.17, 20.12.17, 23.12.17, 27.12.17, 30.12.17, 02.01.18, 05.01.18, 11.01.18
Oper von Franz Lehár

Gesungen in Englisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, und Spanisch

Susan Graham singt die Titelrolle der fabelhaften Frau der Welt, die sich bemüht, das glamouröse alte Paris zu erobern und das eine zu bekommen, das ihr entgangen ist - das Playboy-Versprechen ihrer ersten Liebe. Lehárs herrliche Partitur von üppigem Walzer und wunderschönen Balladen wird mit der Besetzung von Andriana Chuchman, Paul Groves und dem unnachahmlichen Thomas Allen aufgefrischt.

The Merry Window - Metropolitan Opera

Musikalische Leeitung: Ward Stare
Inszenierung: Susan Stroman
Bühnenbild: Julian Crouch
Kostüme: Wlliam Ivey Long
Licht: Paule Constable
Choreographie: Susan Stroman

Besetzung: Susan Graham, Andriana Chuchman, Paul Groves, David Portillo / Taylor Stayton, Thomas Allen
Tosca am 31.12.17, 03.01.18, 06.01.18, 09.01.18, 12.01.18, 15.01.18, 18.01.18, 23.01.18, 27.01.18, 21.04.18, 26.04.18, 30.04.18, 04.05.18, 08.05.18, 12.05.18
Oper von Giacomo Puccini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

Tosca vereint Puccinis ruhmreiche musikalische Inspiration mit der melodramatischen Lebendigkeit von einem der großen Hitchcock-Fimee. Vom ersten Teil des Stückes an packt die Oper das Publikum und hält es am Sitzrand bis zur Schlussnote. Die Titelrolle der eifersüchtigen Prima Donna teilen sich Kristine Opolais und Anna Netrebko. Vittorio Grigolo und Marcelo Álvarez wechseln in der Rolle des revolutionären Künstlerliebhabers Cavaradossi von Tosca, mit Bryn Terfel, Michael Volle und George Gagnidze als verdorbener Polizeichef Scarpia. Andris Nelsons dirigiert.

Eine Koproduktion der Metropolitan Opera, der Mailänder Scala und der Bayerischen Staatsoper München

Tosca - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Andris Nelsons / Gareth Morrell / Bertrand de Billy
Inszenierung: Sir David McVicar
Bühne und Kostüme: John Macfarlane
Licht: David Finn

Besetzung: Kristine Opolais / Anna Netrebko, Jonas Kaufmann / Marcelo Àlvarez, Bryn Terfel / Michael Volle / George Gagnidze, Pattrick Carfizzi
Turandot am 12.10.17, 17.10.17, 21.10.17, 25.10.17, 28.10.17, 31.10.17, 04.11.17, 08.11.17, 11.11.17, 16.11.17, 20.03.18, 24.03.18, 28.03.18, 31.03.18, 05.04.18
Oper von Giacomo Puccini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

In Puccinis großartigem Spektakel glänzen die legendären China-Stars Oksana Dyka und Martina Serafin in der Rolle der Eisprinzessin und Marcelo Álvarez als unbekannter Fürst, der ihr Herz auftauen oder sterben muss. Maria Agresta, Hei-Kyung Hong und James Morris gehören zu den anderen bemerkenswerten Künstlern, die in dieser geschätzten Franco Zeffirelli-Produktion unter der Leitung von Carlo Rizzi und Marco Armiliato vorgestellt werden.

Turandot - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung: Carlo Rizzi / Marco Armiliato
Inszenierung: Franco Zeffirelli
Bühne: Franco Zeffirelli
Kostüme: Anna Anni, Dada Saligeri
Licht: Gil Wechsler
Choreographie: Chiang Ching

Besetzung: Oksana Dyka / Martina Serafin, Maria Agresta / Hei-Kyung Hong / Guanqun Yu / Marcelo Àlvarez, James Morris / Giorgi Kirof / Alexander Tsymbalyuk
 
 

Metropolitan Opera - Top-Karten auch ohne Hotel

topevents24 vermittelt seit 1990 Eintrittskarten für schwer beschaffbare Events im In- und Ausland.
Klicken Sie auf eine Veranstaltung im Spielplan, um Metropolitan Opera - Opernkarten zu bestellen.

Impressum | Datenschutz | Feedback

Mobile Version