Metropolitan Opera Karten

Kaufen Sie Ihre Metropolitan Opera - Karten in Deutschland

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und bestellen Sie Ihre Tickets in Deutschland. Wir bieten Ihnen neben einer umfassenden Beratung die Sicherheit, dass Ihr Bestell- und Zahlungsvorgang auf deutschen Servern stattfindet.

 

Die Spielsaison 2018/19 der MET

Als spektakulärste Neuigkeit der Saison 2018/2019 präsentiert die Metropolitan Opera mit Yannick Nezet-Seguin bereits zwei Jahre früher als erwartet ihren neuen Musikalischen Leiter.
Die neue Saison bietet viel Abwechslung mit vier neuen Produktionen und alten Wiederaufnahmen, wie z.B. der Rückkehr vom Wagner's Ring.
Yannick Nezet-Seguin wird die Premiere einer aktuellen Aufführung von Verdi’s La Traviata, mit Diana Damrau als Violetta und Juan Diego Florez als Alfredo, leiten. Außerdem dirigiert er Debussy’s Pelleas et Melisandes und Poulence’s Dialouges des Camelitas.
Die Saison startet mit einer Neuinszenierung von Saint-Saen’s üppig romantischem Samson et Dalila, mit Elina Garanca und Roberto Alagna.
Tony-Award-Gewinner Darko Tresnjak (Regisseur) gibt, mit Samson et Dalila, nach 20 Jahren sein Met-Debüt.
Freuen Sie sich des Weiteren auf Nico Mulhy’s Two Boys, mit dem der amerikanische Komponist bereits 2013 Premiere feiern durfte. Marnie, ein neuaufgelegtes Opernstück, das später zu einem Hitchcock-Romantic-Thriller werden sollte, wird durch Isabel Leonard in der Hauptrolle verkörpert. Es zählt zu einem der beiden Produktionen von Tony-Award-Gewinner Michael Mayer.
Mayer’s prächtige Darbietung des 18. Jahrhunderts in La Traviata, Bühnenkonstruktion von Christine Jones, ist bereits Kunst für sich selbst. Verschiedene Bühnenbilder spiegeln die Wechsel der Jahreszeiten in einer glänzenden Art und Weise wieder.
Jede neue Darbietung mit Soprano Anna Netrebko ist eine Oper, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Sie hat die Hauptrolle in Sir David McVicar’s Neuauflage von Adriana Lecouvreur, welches Neujahrsabend Premiere feiert.
Der Tenor Piotr Beczala spielt Maurizio, Adriana’s Liebhaber, Gianandrea Noseda fungiert als Dirigent.
Robert Lepage’s riesige Produktion von Wagner’s Ring kommt nach sechs Jahren mit der Sopranistin Christine Goerke erneut in die Met zurück. Lepage’s geniale szenerische Darbietung erweckt Wagner’s Geschichte auf wundersame Art und Weise wieder.
Die neue Saison enthält des Weiteren Neuauflagen von beliebten aktuellen Opern, wie zum Beispiel Robert Carsen’s Falstaff oder Penny Woolcock’s
Les Pecheurs de Perles.
Es gibt viele Gelegenheiten, Ihren Lieblingsstar zu hören, von Sondra Radvanovsky, Sonya Yoncheva und Joyce DiDonato bis zu Jonas Kaufmann, Javier Camarena und den großartigen Placido Domingo, der sein 50-jähriges Jubiläum auf der Met-Bühne feiert.

 
Metropolitan Opera
 

Metropolitan Opera - Spielplan

 
Adriana Lecouvreur am 31.12.18, 04.01.19, 08.01.19, 12.01.19, 16.01.19, 19.01.19, 23.01.19, 26.01.19
Oper von Francesco Cilea

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Die Sopranistin Anna Netrebko übernimmt - zum ersten Mal auf der Met - die Titelrolle der französischen Schauspielerin, die das Publikum des 18. Jahrhunderts nit ihrer Leidenschaft verblüfft Leidenschaft. Zu ihr gesellt sich der Tenor Piotr Beczala als Adrianas Liebhaber Maurizio. Die weiteren Hauptdarsteller sind die Mezzo-Sopranistin Anita Rachvelishvili und der Bariton Ambrogio Maestri. Gianandrea Noseda dirigiert. Sir David McVicars Inszenierung, die die Handlung in einem funktionierenden Nachbau eines barocken Theaters festhielt, wurde am Royal Opera House in London uraufgeführt.

Adriana Lecouvreur - Metropolitan Opera

Inszenierung: Sir David McVicar
Bühne: Charles Edwards
Kostüme: Brigitte Reiffenstuel
Licht: Adam Silverman
Choreographie: Andrew George
Musikalische Leitung: Gianandrea Noseda

Besetzung
Adriana: Anna Netrebko (31.12., 4.1.,8.1.,12.1.,16.1.,19.1.) / Jennifer Rowley (23., 26.1.1)
Maurizio: Piotr Beczala
Prinzessin: Anita Rachvelishvili
Abt: Carlo Bosi
Michonnet: Ambrogio Maestri
Prince de Bouillon: Maurizio Muraro
Aida am 07.01.19, 11.01.19, 14.01.19, 18.01.19, 28.02.19, 04.03.19, 07.03.19
Oper von Giuseppe Verdi

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Als Höhepunkt der neuen Saison singt die Sopranistin Anna Netrebko ihre erste Met Aida, zusammen mit der Mezzosopranistin Anita Rachvelishvili als Amneris. Später in der Saison übernimmt eine zweite Starbesetzung mit Sondra Radvanovsky und Dolora Zajick als die führenden Damen. Die Tenöre Aleksandrs Antonenko und Yonghoon Lee wechselnd sich als Radamès ab. Nicola Luisotti und Plácido Domingo dirigieren diese monumentale Produktion der Metropolitan Opera.

Aida - Metropolitan Opera

Inszenierung: Sonja Frisell
Bühne: Gianna Quaranta
Kostüme: Dada Saligeri
Licht: Gil Wechsler
Choreographie: Alexei Ratmansky
Musikalische Leitung: Nicola Luisotti (26./29.9., 2./6./11./15./18.10., 7./11./14./18.11. / Plácido Domingo (28.2., 4./7.3.)

Bestetzung
Aida: Anna Netrebko (26./29.9., 2./6./11.10.) / Tamara Wilson (15./18.10.) / Sondra Radvanovsky (7./11./14./18.1., 4./7.3.) / Marjorie Owens (28.2.)
Amneris: Anita Rachvelishvili (26./29.9., 2./6./11./15./18.10.) / Dolora Zajick (7.,11.,14.,18.1.1) / Olesya Petrova (28.2., 4./7.3.)
Radamès: Aleksandrs Antonenko (26./29.9., 2./6./11./15./18.10., 28.2., 4./7.3. / Yonghoon Lee (7.,11.,14.,18.1.)
Amonsaro: Quinn Kelsey (26./29.9., 2./6./11./15./18.10., 28.2., 4./7.3.) / Roberto Frontali (7.,11.,14.,18.1.1)
Ramfis: Dmitry Belosselskiy (26./29.9., 2.,6.,11.,15.,18.10. / Vitalij Kowaljow (7./11./14./18.1.) / Štefan Kocán (28.2., 4./7.3.)
Der König: Ryan Speedo Green (26./29.9., 2.,6.,11.,15.,18.10.) / Soloman Howard (7./11./14./18.1., 28.2., 4.,7.3.)
Carmen am 09.01.19, 12.01.19, 17.01.19, 21.01.19, 26.01.19, 29.01.19, 02.02.19, 05.02.19, 08.02.19
Oper von Bizet

Gesungen in Französisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch Spanisch und Italienisch

Die Mezzosopranistin Clémentine Margaine wiederholt ihre bemerkenswerte Leistung als die ultimative Verführerin der Opernwelt. Ihrer Debütaufführung mit dem leidenschaftlichen Tenor Yonghoon Lee und Roberto Alagna als ihrem Geliebten, Don José war 2017 ein Triumph an der MET. Omer Meir Wellber und Louis Langrée teilen sich die Hauptrollen für Sir Richard Eyres energiegeladene Produktion, die seit seiner Premiere 2009 ein Favorit der Metropolitan Opera ist.

Carmen - Metropolitan Opera

Inszenierung: Richard Eyre
Bühne und Kostüme: Rob Howell
Licht: Peter Mumford
Choreographie: Christopher Wheeldon
Musikalische Leitung: Omer Meir Wellber / Louis Langrée

Besetzung
Micaela: Guanqun Yu (30.10., 3./6./10./15.11.) / Aleksandra Kurzak (9./12./21./26./29.1., 2./5./8.2.) / Susanna Phillips (17.1.)
Carmen: Clémentine Margaine
Don José: Yonghoon Lee 30.10., 3./6./10./15.1. / Roberto Alagna (9./12./17./21./26./29.1., 2./5./8.2.)
Escamillo: Kyle Ketelsen (30.10., 3./6./10./15.11.) /Alexander Vinogradov (9./12./21./26./29.1., 2./5./8.2.) / Michael Todd Simpson (17.1.)
Das Rheingold am 14.03.19
Oper vonRichard Wagner

Gesungen in Deutsch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Wagners visionärer erster Teil des Ringzyklus zeigt di
Dialogues des Camélites am 03.05.19, 08.05.19, 11.05.19
Oper von Poulenc

Gesungen in Französisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Mit dieser großartigen Metropolitan Opera-Produktion macht Poulencs Meisterwerk eine seltene Rückkehr in das Repertoire. Die elegante Besetzung wird angeführt von Isabel Leonard und Karita Mattila.

Dialogues des Carmélites - Metropolitan Opera

Inszenierung: John dexter
Bühne: David Reppa
Kostüme: Jane Greenwood
Licht: Gil Wechsler
Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Besetzung
Isabel Leonard, Adrianne Pieczonka, Erin Morley, Karen Cargill, Karita Mattila, David Portillo, Dwayne Croft
Die Walküre am 25.03.19, 30.03.19, 25.04.19, 30.04.19, 07.05.19
Oper von Wagner

Gesungen in Deutsch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch und Spanisch

In einem für die Ewigkeit wagnerianischen Ereignis spielt die Sopranistin Christine Goerke Brünnhilde, Wotans willentliche Kriegertochter, die in dem berühmten Akt über kindlichen Trotz ihre Unsterblichkeit verliert. Tenor Stuart Skelton und Sopran Eva-Maria Westbroek spielen die inzestuösen Zwillinge Siegmund und Sieglinde. Greer Grimsley singt Wotan. Philippe Jordandirigiert.

Der Ring der Nibelungen - Die Walküre - Metropolitan Opera

Inszenierung: Robert Lepage
Kostüme: Francois ST.-Aubin
Licht: Etienne Boucher
Video: Boris Firquet
Musikalische Leitung: Philippe Jordan

Besetzung
Brünhilde: Christine Goerke
Sieglinde: Eva-Maria Westbroek
Fricka: Jamie Barton
Siegmund: Stuart Skelton
Wotan: Greer Grimsley
Hunding: Günther Groissböck


Don Giovanni am 30.01.19, 02.02.19, 06.02.19, 09.02.19, 13.02.19, 16.02.19, 20.02.19, 04.04.19, 09.04.19, 12.04.19, 15.04.19, 18.04.19
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Der Bariton Peter Mattei und der Bassbariton Luca Pisaroni spielen in Mozarts Meisterwerk der dunklen Komödie die berüchtigste Verführer der Oper. Cornelius Meister gibt sein Debüt als Met-Darsteller mit den Sopranistinnen Rachel Willis-Sørensen und Guanqun Yu als Donna Anna, den Sopranistinnen Malin Byström und Susanna Phillips als Donna Elvira und den Bässen Ildar Abrazakov und Adam Plachetka als Leporello.

Don Giovanni - Metropolitan Opera

Inszenierung: Michael Grandage
Bühne und Kostüme: Christopher Oram
Licht: Paule Constable
Choreographie: Ben Wright
Musikalische Leitung: Cornelius Meister

Besetzung
Donna Anna:

Rachel Willis-Sørensen (30.1., 2./6/9./13./16.2.) /Jennifer Check (20.2.) /Guanqun Yu (4./9./12./15./18.4.)
Malin Byström
Donna Elvira:Malin Byström (30.1., 2./6./9./13./16./20.2.) /Susanna Phillips (4./9./12./15./18.4.)
Zerlina:Aida Garifullina (30.1.,2./6./9./13./16.2.) / Rihab Chaieb (20.2.) /Serena Malfi (4./9./12./15./18.4.)
Don Ottavio:Stanislas de Barbeyrac (30.1.,2./6./9./13./16./20.2.) / Pavol Breslik (4./9./12.4.) /Paul Appleby (15./18.4.)
Don Giovanni:Luca Pisaroni (30.1.,2./6./9./13./16./20.2.),Peter Mattei (4./9./12./15./18.4.)
Leporello:Ildar Abdrazakov (30.1., 2./6./9./13./16./20.2.) /Adam Plachetka (4./9./12./15./18.4.)
Masetto:Brandon Cedel (30.1.,2./6./9./13./16.2.) / Peixin Chen (20.2.) / Kihwan Sim (4./,9./12./15./18.4.)
Der Commendatore:Štefan Kocán (30.1.,2./6./9./13./16./20.2.) / Dmitry Belosselskiy (4./9./12./15./18.4.)

Falstaff am 22.02.19, 27.02.19, 02.03.19, 05.03.19, 08.03.19, 12.03.19, 16.03.19

Oper von Giuseppe Verdi

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Der Bariton Ambrogio Maestri bringt seine überlebensgroße Darstellung der Titelrolle zum ersten Mal seit seinem Met-Rollendebüt in der Saison 2013/14 zurück. Robert Carsens aufschlussreiche Inszenierung - die die Handlung in den 1950er Jahren in das Nachkriegs-England verlagert - zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Besetzung aus, zu der die Sopranistin Ailyn Pérez als Alice Ford und die Sopranistin Golda Schultz als Nannetta gehören.

Falstaff - Metropolitan Opera

Inszenierung: Robert Carsen
Bühnenbild: Paul Steinberg
Kostüme: Brigitte Reifenstuel
Licht: Robert Carsen, Peter van Praet
Musikalische Leitung: Richard Farnes

Besetzung
Nanietta: Golda Schultz
Alice: Aylin Pérez / Helena Dix (8.3.)
Mistress Quickly: Marie-Nicole Lemieux
Meg Page: Jennifer Johnson Cano
Fenton: Francesco Demuro
Falstaff: Ambrogio Maestri
Ford: Juan Jesús Rodríguez

Il Trittico am 05.12.18, 08.12.18, 12.12.18, 15.12.18
Oper von Giacomo Puccini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch,Spanisch und Italienisch

Jack O'Briens epische Produktion von Puccini's Triple Bill bietet ein erstklassiges Casting: Tenor Marcelo Álvarez und Sopran Amber Wagner sind die illegalen Liebhaber von Il Tabarro Sopranistin Kristine Opolais singt die erschütternde Titelrolle von Suor Angelica und der zeitlose Plácido Domingo nimmt in der Bariton-Titelrolle von Gianni Schicchi eine ungewöhnliche komödiantische Wendung. Die Aufführungen markieren den hundertsten Jahrestag der Uraufführung des Werkes im Met. Bertrand de Billydirigiert.

Il Trittico - Metropolitan Opera

Inszenierung: Jack O`Brien
Bühne: Douglas W. Schmidt
Kostüme: Jess Goldstein
Licht: Jules Fisher, Peggy Eisenhauer
Musikalische Leitung: Bertrand de Billy

Besetzung
Giorgetta: Amber Wagner (23./26./30.11., 5./8./15.12) / Tatiana Melnychenko(12.12)
Frugola: Stephanie Blyth
Luigi: Marcelo Alvarez
Michele: George Gagnidze (23./26./30.11., 5./8./15.12) / Lucio Gallo (12.12)
Talpa: Maurizio Muraro
Sour Angelica: Kristine Opolais (23./26./30.11., 5./8./15.12) / Elena Stikhina(12.12)
Sister Genovieffa: Maureen McKay
La Principessa: Stephanie Blyth
Lauretta: Kristina Mkhitaryan
Zita: Stephanie Blyth
Rinuccio: Atalla Ayan
Gianni Schicci: Placido Domingo
Simone: Maurizio Murare




Iolanta/Bluebard`s Castle am 24.01.19, 28.01.19, 01.02.19, 04.02.19, 09.02.19, 14.02.19
Béla Bartók , Peter Tchaikovsky

Gesungen in Russisch und Ungarisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Mariusz Trelinskis eindringliche Inszenierung der Paarung von Tschaikowskys und Bartóks einaktigen Opern kehrt erstmals seit der Met-Premiere in der Saison 2014/15 auf die Bühne zurück. Die Sopranistin Sonya Yoncheva - nach ihren triumphalen Auftritten in den Jahren 2017-18 als Tosca - ist die blinde Prinzessin Iolanta, die zum ersten Mal die Liebe entdeckt, gegenüber dem Tenor Matthew Polenzani als schneidiger Ritter Vaudémont. In Bartóks frostigem Blaubarts Schloss ist der Bariton Gerald Finley der bedrohliche Blaubart und die Sopranistin Angela Denoke ist seine anfänglich ahnungslose neue Gemahlin. Henrik Nánási dirigiert.

Iolanta / Duke Bluebeard's Castle - Metropolitan Opera

Inszenierung: Mariusz Trelinski
Bühnenbild: Boris Kudlicka
Kostüme: Marek Adamski
Licht: Marc Heinz
Video Projection: Bartek Macias
Choreographie: Tomasz Wygoda
Musikalische Leitung: Henrik Nánási

Besetzung
Iolanta: Sonya Yoncheva
Count Gottfried Vaudemont: Matthew Polenzani
Robert: Alexey Markov (24./28.01, 01./04./09.01) / Lucas Meachem (14.02)
Ibn-Hakia: Elchin Azizov
Rene: Vitalij Kowaljow (24./28.01, 01./04./09.01) / Alexander Roslavets (14.02)
Judith: Angela Denoke
Bluebeard: Gerald Finley
La Bohème am 06.12.18, 10.12.18, 13.12.18
Oper von Giacomo Puccini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Die Metropolitan Opera zeigt in diesem zeitlosen Meisterwerk von Liebe und Verlusts in zwei Rollen junge Stars. Die Sopranistin Nicole Car (in ihrem mit Spannung erwarteten Met-Debüt) und Ailyn Pérez teilen sich die Rolle des unglückseligen Mimì, die beiden Tenöre Vittorio Grigolo und Michael Fabiano spielen den leidenschaftlichen Poeten Rodolfo. Nach einem gefeierten Met-Debüt als Mimì im Jahr 2017 kehrt Angel Blue als die temperamentvolle Musetta zurück und Etienne Dupuis und Simone Piazzola debütieren als Marcello. James Gaffigan dirigiert..

La Bohème - Metropolitan Opera

Inszenierung: Franco Zeffirelli
Bühnenbild: Franco Zeffirelli
Kostüme: Peter J. Hall
Licht: Gil Wechsler
Musikalische Leitung: James Gaffigan

Besetzung
Mimì: Nicole Car / Ailyn Pérez
Musetta: Angel Blue / Susanna Phillips
Rodolfo: Vittorio Grigolo / Michael Fabiano
Marcello: Etienne Dupuis / Simone Piazzola
Schaunard: Davide Luciano / Javier Arrey / Duncan Rock
Colline: Matthew Rose / Christian van Horn
La Clemenza di Tito am 30.03.19, 03.04.19, 06.04.19, 11.04.19, 16.04.19, 20.04.19
Oper von Mozart

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Die Mezzosopranistin Joyce DiDonato singt zum ersten Mal die Rolle der Sesto an der Met und der Tenor Matthew Polenzani fügt seinem umfangreichen Repertoire Mozart eine weitere Rolle als Tito hinzu. Die weiteren Hauptrollen in Mozarts Oper über Rache und Verzeihung, die während des Römischen Reiches spielt, spielen die Sopranistin Elza van den Heever als Vitellia und Ying Fang als Servilia. Lothar Koenigs dirigiert.

La Clemenza di Tito - Metropolitan Opera

Inszenierung: Jean-Pierre Ponnelle
Bühne und Kostüme: Jean-Pierre Ponnelle
Licht: Gil Wechsler
Musikalische Leitung: Lothar Koenigs

Besetzung
Servilia: Ying Fang
Vitellia: Elza van den Heever
Sesto: Joyce DiDonato
Annio: Paula Murrihy
Tito: Matthew Polenzani
Publio: Christian Van Horn
La Fille du Régiment am 07.02.19, 11.02.19, 15.02.19, 18.02.19, 23.02.19, 26.02.19, 02.03.19
Oper von Gaetano Donizetti

Gesungen in Französisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Der Tenor Javier Camarena und die Sopranistin Pretty Yende schließen sich zu einem festlichen Belcanto-Vokalfeuerwerk in der Metropolitan Opera zusammen - inklusive der temperamentvollen Tenorarie Ah! Mes amis mit seinen neun hohen Cs. Alessandro Corbelli und Maurizio Muraro wechseln sich ab in der Rolle des komischen Sergeant Sulpice, mit der Mezzosopranistin Stephanie Blythe als der abartigen Marquise von Berkenfield. Enrique Mazzola dirigiert.

La Fille du Regiment - Metropolitan Opera

Inszenierung: Laurent Pelly
Bühne: Chantal Thomas
Kostüme: Laurent Pelly
Licht: Joel Adam
Choreographie: Laura Scozzi
Musikalische Leitung: Enrique Mazzola

Besetzung
Marie: Pretty Yende
Marquise Of Berkenfeld: Stephanie Blythe
Tonio: Javier Camarena
Sulpice: Alessandro Corbelli (07./11./15.02) / Maurizio Muraro (18./23./26.02,02.05)
La Traviata am 07.12.18, 11.12.18, 15.12.18, 18.12.18, 22.12.18, 26.12.18, 29.12.18, 05.04.19, 10.04.19, 13.04.19, 17.04.19, 20.04.19, 24.04.19, 27.04.19
Oper von Giuseppe Verdi

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, DeutschSpanisch und Italienisch

Yannick Nézet-Séguin dirigiert Michael Mayer's reich strukturierte neue Produktion, die sich in einem schillernden Ambiente aus dem 18. Jahrhundert befindet, das sich mit den Jahreszeiten ändert. Die Sopranistin Diana Damrau spielt die tragische Heldin Violetta, und der Tenor Juan Diego Flórez kehrt zum ersten Mal seit fünf Spielzeiten an die Met zurück, um die Rolle von Alfredo, Violettas unglücklichem Liebhaber, zu singen. Bariton Quinn Kelsey ist Alfredos Vater Germont, der ihre Liebe zerstört. In späteren Aufführungen sind Anita Hartig, Stephen Costello, Artur Rucinski und Plácido Domingo zusehen.

La Traviata - Metropolitan Opera

Inszenierung: Michael Mayer
Bühne:Christine Jones
Kostüme: Susan Hilferty
Licht: Kevin Adams
Choreographie: Lorin Latarro
Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Besetzung
Violetta Valery: Diana Damrau (04./07./11./15./18./22./26./29.12) / Anita Hartig(05./10./13./17./20./24./27.04)
Alfredo Germont: Juan Diego Florez (04./07./11./15./18./22./26./29.12) / StephanCostello (05./10./13./17./20./24./27.04)
Giorgio Germont: Quinn Kelsey (04./07./11./15./18./22./26./29.12) / ArturRucinski (05./10.04) / Placido Domingo (13./17./20./24./27.04)
Les Pêcheurs de Perles am 08.12.18
Oper von Georges Bizet

Gesungen in Französisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Penny Woolcocks atemberaubende Produktion, ein Höhepunkt der Saison 2015/16, wartet mit einer All-Star-Besetzung auf. Die Sopranistin Pretty Yende ist die schöne Priesterin Leila, mit Tenor Javier Camarena und Bariton Mariusz Kwiecien als Rivalen für ihre verbotene Liebe. Emmanuel Villaume dirigiert Bizets sinnliche Partitur.

Les Pêcheurs de Perles - Metropolitan Opera

Inszenierung: Penny Woolcock
Bühne: Dick Bird
Kostüme: Kevin Pollard
Licht: Jen Schriever
Choerographie: Andrew Dawson
Musikalische Leitung: Emmanuel Villaume

Besetzung
Leila: Pretty Yende (14./17./20./24./28.11, 01.12) / Amanda Woodbury (08.12)
Nadir: Javier Camarena
Zurga: Mariusz Kwiecien
Nourabad: Nicolas Teste (14./17./20./24./28.11, 01.12) / Raymond Aceto (08.12)
Otello am 14.12.18, 17.12.18, 21.12.18, 28.12.18, 02.01.19, 05.01.19, 10.01.19
Oper von Giuseppe Verdi

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Der sensationelle Dirigent Gustavo Dudamel gibt sein Met-Debüt, das Verdi's überwältigendes Shakespeare-Meisterwerk in der ersten Revue von Bartlett Sher 'packender 2015er Produktion zeigt. Zu den Darstellern gehören der dynamische Tenor Stuart Skelton in der Titelrolle, die Star-Sopranistin Sonya Yoncheva als hingebungsvoller, aber zum Scheitern verurteilter Desdemona und der herausragende Bariton Željko Lucic als der tückische Jago.

Otello - Metropolitan Opera

Inszenierung: Bartlett Sher
Bühne: Es Devlin
Kostüme: Catherine Zuber
Licht: Donald Holder
Choreographie: Luke Halls
Musikalische Leitung: Gustavo Dudamel

Besetzung
Desdemona: Sonya Yoncheva
Emilia: Jennifer Johnson Cano
Otello: Stuart Skelton
Cassio: Alexey Dolgov
Iago: Zeljko Lucic
Lodovico: James Morris
Pelléas et Mélisande am 15.01.19, 19.01.19, 22.01.19, 25.01.19, 31.01.19
Oper von Debussy

Simon Rattle hält sein Met Debüt, mit einem impressionistischem Meisterwerk von Debussy,Isabel Leonard, Marie-Nicole Lemieux, und Paul Appleby in den Hauptrollen zeigend.

Pelléas Et Mélisande - Metropolitan Opera

Musikalische Leitung:Yannick Nezet-Seguin (15./19./22./25.01) / TBA (31.01)
Inszenierung: Jonathan Miller
Bühne: John Conklin
Kostüme: Clare Mitchell
Licht: Duane Schuler

Besetzung
Melisande: Isabel Leonard
Genevieve: Marie-Nicole Lemieux
Pelleas: Paul Appleby
Golaud: Kyle Ketelson
Arcel: Feruccio Furlanetto


Rigoletto am 12.02.19, 16.02.19, 19.02.19, 23.02.19, 01.03.19, 06.03.19, 09.03.19, 15.03.19, 20.03.19, 26.04.19, 01.05.19, 04.05.19, 10.05.19
Oper von Giuseppe Verdi

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Verdis tragischer Spaßvogel kehrt in Michael Mayers neonbeschmückter Las Vegas-Produktion zurück. Die Baritone Roberto Frontali und George Gagnidze teilen sich die Titelrolle, und die Sopranistin Nadine Sierra spielt ihre Rolle in Gilda, der Rolle, mit der sie ihre aufblühende Met-Karriere startete. Die Tenöre Vittorio Grigolo und Bryan Hymel teilen die Rolle des lasziven Dukes, und Nicola Luisotti dirigiert.

Rigoletto - Metropolitan Opera

Inszenierung: Michael Mayer
Bühnenbild: Christine Jones
Kostüme: Susan Hilferty
Licht: Kevin Adams
Choreografie: Steven Hoggett
Musikalische Leitung: Nicola Luisotti

Besetzung
Gilda: Nadine Sierra (12./16./19./23.02., 01./06./09./15./20.3.) / Rosa Feola(26.04., 01./04./10.05.)
Maddalena: Ramona Zaharia
Duke Of Mantua: Vittorio Grigolo (12./16./19./23.02., 01.03.) / Bryan Hymel(06./09./15./20.03., 26.04., 01./04./10.05)
Rigoletto: Roberto Frontali (12./16./19./23.02., 01./06./09./15./20.3.) / GeorgeGagnidze (26.04., 01./04./10.05.)
Sparafucile: Stefan Kocan (12./16./19./23.02., 01./06./09./15./20.3.) / DimitryIvashchenko (26.04., 01./04./10.05.)
Samson et Dalila am 13.03.19, 16.03.19, 19.03.19, 23.03.19, 28.03.19
Oper von Camille Saint-Saëns

Gesungen inFranzösisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Das Star-Duo der Mezzosopranistin Elina Garanca und des Tenors Roberto Alagna haben sich an der Metropolitan Opera erneut für eine sinnliche französische Oper zusammengeschlossen. Darko Tresnjak, der 2014 einen Tony Award für die beste Regie eines Musical für einen Gentleman's Guide to Love and Murder gewann, gibt sein Met-Debüt in einer lebhaften, verführerischen Inszenierung mit einer monumentalen Kulisse für den letzten Akt des Tempels von Dagon, wo der Held seine Philisten Feinde zerschmettert sein. Sir Mark Elder dirigiert..

Samsonet Dalila - Metropolitan Opera

Inszenierung: Darko Tresnjak
Kostüme:Linda J. Cho
Bühnenbild: Alexander Dodge
Licht: Donald Holder
Choreographie: Austin McCormick
Musikalische Leitung: Philippe Jordan

Besetzung
Dalila: Elina Garanca (24./28.09., 01./05./09./13./16./20.10.) / AnitaRachvelishvili ( 13./16./19./23./28.03.)
Samson: Roberto Alagna (24./28.09., 01./05./09./13./16./20.10.) / AleksandrsAntonenko (13./16./19./23.03.) / Kristian Benedikt (28.03)
Hoher Priester: Laurent Naouri
Abimelech: Elchin Azizov (24./28.09., 01./05./09./13./16./20.10.) / ThomasKonieczny (13./16./19./23./28.03.)
Der Alte Hebräer: Dmitry Belosselskiy (24./28.09., 01./05./09./13./16./20.10.)/ Günther Groissböck (13./16./19./23./28.03.)
The Magic Flute am 19.12.18, 22.12.18, 24.12.18, 27.12.18, 29.12.18, 01.01.19, 03.01.19, 05.01.19
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Gesungen in Englisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch

Julie Taymors beliebte Inszenierung von Mozarts zauberhaftem Märchen in ihrer gekürzten, englischsprachigen Version für Familien ist eine Urlaubstradition der Metropolitan. Die Sopranistin Erin Morley, die zuletzt an der Met als brillante Olympia in Les Contes d'Hoffmann zu sehen war, ist die machtvolle Pamina, und Tenor Ben Bliss ist der tapfere Tamino. Bariton Nathan Gunn ist der komische Vogelfänger Papageno, und die Sopranistin Kathryn Lewek spielt ihre haarsträubende Version der bösartigen Königin der Nacht. Harry Bicket dirigiert.

The Magic Flute - Metropolitan Opera

Inszenierung: Julie Taymor
Bühnenbild: George Tsypin
Kostüme: Julie Taymor
Licht: Donald Holder
Choreographie: Mark Dendy
Musikalische Leitung: Harry Bicket

Besetzung
Pamina: Erin Morley (19./22./24./27./29.12., 01./05.01.) / Sydney Mancasola(03.01.)
Königin der Nacht: Kahtryn Lewek (19./22./24./27./29.12., 01./05.01.) / SoYoung Park (03.01)
Tamino: Ben Bliss
Monostatos: Brenton Ryan (19./22./24./27./29.12., 01.01.) / Mark Schowalter(03./05.01.)
Papageno: Nathan Gunn (19./22./24./27./29.12., 01./05.01.) / Duncan Rock(03.01.)
Sprecher: Alfred Walker
Sarastro: Morris Robinson (19./22./24./27./29.12., 01./05.01.) / Peixin Chen(03.01.)
Tosca am 18.03.19, 23.03.19, 26.03.19, 29.03.19, 02.04.19, 06.04.19
Oper von Giacomo Puccini

Gesungen in Italienisch mit Met-Untertiteln in Englisch, Deutsch,Spanisch und Italienisch

Der beliebte Liebling der Metropolitan Opera Sondra Radvanovsky und der aufsteigende Star Jennifer Rowley teilen sich die Titelrolle der flüchtigen Diva im Herzen von Puccini's Thriller. Joseph Calleja bringt seinen eleganten Tenor in die Rolle des Cavaradossi, Wolfgang Koch ist der schändliche Polizeichef Scarpia, und Carlo Rizzi dirigiert die glanzvolle Produktion von Sir DavidMcVicar an der MET.

Tosca - Metropolitan Opera

Inszenierung: Luc Bondy
Bühne: Richard Peduzzi
Kostüme: Milena Canonero
Licht: Max Keller
Musikalische Leitung:Carlo Rizzi

Besetzung
Tosca: Sondra Radvanovsky (25./29.10., 02./05./09./13./17.11.) / Jennifer Rowley(18./23./26./29.03., 02./06.04.)
Cavaradossi: Joseph Calleja
Scarpia: Wolfgang Koch (25./29.10., 02./05./09./17.11., 18./23./26./29.03.,02./06.04.) / Claudio Sgura (13.11)
Sacristan: Patrick Carfizzi (25./29.10., 02./05./09./17.11.) / Philip Cokorinos(18./23./26./29.03., 02./06.04.)
 
 

Metropolitan Opera - Top-Karten auch ohne Hotel

topevents24 vermittelt seit 1990 Eintrittskarten für schwer beschaffbare Events im In- und Ausland.
Klicken Sie auf eine Veranstaltung im Spielplan, um Metropolitan Opera - Opernkarten zu bestellen.

Impressum | Datenschutz | Feedback

Mobile Version

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.