The Phantom Of The Opera Tickets

Veranstaltungsliste

Für das Suchergebnis The Phantom Of The Opera wurden folgende Events gefunden:

 
Datum Veranstaltung BeschreibungOrt Preise
17.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 14:30 UhrLondon
Tickets
17.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 19:30 UhrLondon
Tickets
18.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 19:30 UhrLondon
Tickets
19.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 14:30 UhrLondon
Tickets
19.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 19:30 UhrLondon
Tickets
21.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 19:30 UhrLondon
Tickets
22.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 19:30 UhrLondon
Tickets
23.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 19:30 UhrLondon
Tickets
24.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 14:30 UhrLondon
Tickets
24.08.2017The Phantom of the OperaBeginn 19:30 UhrLondon
Tickets
Events weiter ab:
Der Anfang der Tabelle ist bereits erreicht!Der Anfang der Tabelle ist bereits erreicht!
Seite 1 von 23
Eine Seite vorblätternAn das Ende der Tabelle springen
 

Wie kann ich Tickets online bestellen

The Phantom Of The Opera London Karten und Tickets für mehr Top Events weltweit bei topevents24.de, Ihrem Ticketservice seit 1990. Klicken Sie auf einen Ticket-Button oben in der Event-Liste, um The Phantom Of The Opera London Karten zu kaufen. Falls Ihre gesuchte Veranstaltung nicht gelistet sein sollte, können Sie die Ticket-Suche verändern. Tipp: Alternativ zum Event-Titel können Sie über die erweiterte Suchmaske nach der Stadt und dem Event-Datum suchen. Der Versand der bestellten Eintrittskarten erfolgt per Post ab EUR 3,90. Mehr Informationen zu den Gebühren finden Sie unter Versandkosten und Zahlungsgebühren.

Wo kaufe ich The Phantom Of The Opera Karten

Hier können Sie neben Karten für The Phantom Of The Opera Tickets für fast alle Kultur- und Sport-Events im Inland sowie für zahlreiche Top Events im Ausland kaufen. In unserem Ticket Shop erhalten Sie Karten für Musicals, Konzerte, Opern, Revues, Formel-1 Rennen, Tennis-Turniere, Fußball-Spiele und weitere Sport Events. topevents24 verkauft seit 1990 Eintrittskarten für Kultur- und Sport Events auf der ganzen Welt. Unsere Kompetenz und Erfahrung bürgt für Zuverlässigkeit.

Mehr zu „The Phantom Of The Opera“

Seltsames geschieht in der Pariser Oper: Ein Versatzstück fällt vom Schnürboden, eine schauerliche Stimme ertönt, der Kronleuchter schwingt unheilvoll hin und her und dann werden auch noch mehrere Leichen gefunden. Was geht hier vor?

Hinter all dem steckt das berüchtigte Phantom, ein von Natur aus Verunstalteter, der sein Leben - verstoßen von der Welt - ganz der Musik widmet. Er verspricht, die Theaterleute nicht weiter zu behelligen, wenn ihm für jede Vorstellung die Loge 5 freigehalten wird.

Seither ist es so ruhig geworden in der alten Oper, dass der neue Operndirektor, den Wirbel um das Ungeheuer für überflüssig hält. Das Phantom rächt sich bitterlich. Verschont bleibt lediglich Sängerin Christine, in die es sich verliebt hat.

Das Musical entstand nach dem Roman "Le Fantôme de l´Opéra" des französischen Schriftstellers Gaston Leroux. Andrew Lloyd Webber war gefesselt, als er das Buch in einem Antiquariat entdeckte und es gelang ihm, die spannende Geschichte in ein ebenso aufregendes Musical umzusetzen.

In der neuen Inszenierung im "Her Majesty´s Theatre" hat Earl Carpenter die Rolle des Phantoms übernommen. In den Rollen von Christine und Raoul sind Rachel Barrell und David Shannon zu sehen.

Impressum | Wir über uns | Datenschutz | Zahlungsarten
Sitemap | Feedback
Mobile Version | Firmenkunden

Der Bestellvorgang ist SSL-verschl¨sselt Zahlung per Nachnahme Zahlung per Vorkasse Zahlung per Kreditkarte Zahlung per Sofortüberweisung

Andere Events in der Kategorie Musicals

Hinterm Horizont

Hinterm HorizontDas Musical erzählt eine sehr persönliche Geschichte aus dem Leben von Udo Lindenberg: Er hat es als einer der ersten deutschen Musiker geschafft ein Konzert in der ehemaligen DDR geben zu dürfen. Udo Lindenberg verliebte sich während seines Berlinaufenthalts in ein junges Mädchen namens Jessy. Ihre Liebe ist ein großes Abenteuer zum Zeitpunkt der 4-Mächte Besatzung nach dem zweiten Weltkrieg. Doch schließlich geht jeder seinen eigenen Weg und sie treffen sich erst 2010 wieder. Udo Lindenberg ist immer noch erfolgreicher Musiker, während Jessy inzwischen verheiratet ist und einen Sohn hat.

Durch die Zusammenarbeit von Udo Lindenberg, der Regielegende Ulrich Waller und dem bekannten Autoren Thomas Brussig ("Helden wie wir", "Am kürzeren Ende der Sonnenallee") entstand dieses einzigartige Musical. In der ganzen Vorstellung werden an die 30 Songs gespielt, zum Beispiel "Mädchen aus Ost-Berlin" und "Sonderzug nach Pankow". Während den Vorbereitungen wurde das Stück vom kleinen Liederabend zum imposanten Musical. Ursprünglich für Wallers St.-Pauli-Theater in Hamburg gedacht, musste man schließlich auf die größere Bühne des Theater am Potsdamer Platz umziehen. Wozu man bemerken muss, dass genau auf diesem Platz die unterschiedlichen politischen Systeme aufeinanderprallten und Udo Lindenberg 1983 seine Sehnsucht nach Wiedervereinigung kund tat.

Danceperados of Ireland

Danceperados of Ireland

Die fahrenden Leute ziehen seit Jahrhunderten kreuz und quer durch Irland. Sie galten als hervorragende Scherenschleifer, Kesselflicker und Pferdezüchter. Heute sind sie immer mehr im An- und Verkauf von „second hand“ Waren aktiv. Pferde, die früher ihre typischen Wohnwagen zogen, waren der Mittelpunkt ihres Lebens und sie sind es heute immer noch. Pferdemärkte sind daher für die Traveller von besonderer Bedeutung. Hier treffen sich die Sippen und jeder versucht den anderen durch schönere Pferde als auch durch ein imponierendes Gehabe zu übertreffen. Weltberühmt ist z.B. Ballynasloe Horsefair. Es ist der älteste Pferdemarkt der Welt. Für die Traveller ist er der Höhepunkt des Jahres. Hier kommt man zusammen, um nicht nur den Pferden sondern auch Tanz, Gesang, Musik und Alkohol zu frönen. So eine Zusammenkunft oder auch „gathering“ genannt hat immer auch eine kulturelle Note. Das Lagerfeuer hat dabei eine ganz besondere Bedeutung. Die Familien versammeln sich um das Lagerfeuer und alte Geschichten, Lieder und Tänze werden in der Erinnerung wieder wach und zelebriert. Die Älteren stimmen die traditionellen Weisen an und die Jüngeren lernen diese über das Gehör, denn kaum einer kann Noten lesen oder schreiben.

Die Modernisierung der irischen Gesellschaft war nicht gerade zum Vorteil für die fahrenden Leute. Früher konnten fast überall ihre Pferde an den kleinen Landstraßen ungestört grasen. Entlang von Autobahnen und Schnellstraßen, versehen mit Leitplanken, geht das nicht mehr. Die freien Plätze, an denen man ein Camp aufschlagen kann, werden immer weniger. Auch die traditionellen Berufe wie Kesselflicker sind nicht mehr gefragt, seitdem viele Gegenstände aus Plastik sind und die Wegwerfgesellschaft das Reparieren als nicht sinnvoll betrachtet.

Die von Brüsseler Bürokraten erlassenen Vorschriften müssen von der irischen Politik umgesetzt werden, was schließlich auch dazu führt, dass traditionelle Pferdemärkte wie in dem Dubliner Stadtteil Smithfield verboten werden. Sie erfüllen nicht die veterinären Vorschriften und die Versammlungsstättenverordnung. Was für ein Unwort! So werden die Traveller ihrer sozialen Anlässe beraubt und in die Isolation getrieben.

Zudem werden sie immer mehr auf staatlich eingerichtete Rastplätze abgedrängt, wo es zu einer Ghettoisierung kommt. Da die traditionellen Lebensgrundlagen und Berufe verschwunden sind, ist die Kriminalität in solchen Lagern auf dem Vormarsch. Das freie Leben und Umherziehen durch Irland gehört daher fast der Vergangenheit an. Wenn es aber doch noch stattfindet, kommt es zu Spannungen. Die sesshafte Bevölkerung fühlt sich durch die Anwesenheit der Traveller gestört. Oft durchaus zu Recht, wenn man z.B. die Abfälle betrachtet, die manche Travellers hinterlassen.

Die Danceperados of Ireland lassen mit dem Programm „Live, love and lore of the Irish travellers“ eine Zeit hoch leben, als die Traveller noch eine autonome und freie Lebensführung hatten, die sich in einer selbstbewussten Kultur äußerte. Eine Zeit, die es so wohl nicht mehr geben wird. Aber in den in der Show zum Besten gegebenen Liedern und Tänzen lebt sie weiter.

Quelle: Music Circus Concertbüro GmbH