Über 20.000 Top Events WELTWEIT

The Last Night of the Proms - Tickets

The Last Night of The Proms


Veranstaltung: The Last Night Of The Proms in London am 07.09.19
Spielstätte: 
Veranstalter: INFO

Kartenpreise
Kat.1
Sitzplatz PK1
EUR 990,00
Kat.2
Sitzplatz PK2
EUR 729,00
Kat.3
Sitzplatz PK1 Plus
EUR 1.377,00
Kat.4
Stehplatz Arena PK1 Plus
EUR 1.377,00
 

Die oben genannten Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive der gegebenenfalls enthaltenen Mehrwertsteuer und Vorverkaufsgebühren. Das bedeutet, dass auf die oben genannten Kartenpreise außer den Versandgebühren und den eventuell anfallenden Zahlungsgebühren nichts mehr hinzukommt. Informationen zu Kartenoriginalpreisen finden Sie hier.

 

Die Sitz-Kategorien entsprechen folgenden Bereichen:

PK1: Circle
PK2: Gallery, Chor, Districted
PK1 Plus: Arena, Stalls, Loggia, Grand Tier, Second Tier. Die Arena ist nicht bestuhlt (Stehplätze)


Achtung:
Die Plätze in Kategorie 2 sind leicht sichbehindert, da diese sich direkt über der Bühne befinden und daher der äußere Teile des Geschehens (Einzug der Tänzer am Beginn) nicht eingesehen werden kann.

Weitere Hinweise zu Bestätigungs- und Lieferfristen finden Sie hier.
Bitte lesen Sie auch unsere Geschäftsbedingungen.

 

Für Rückfragen bezüglich der Veranstaltung und des Veranstalters stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung:

Telefon: 08131-54783

The Last Night of the Proms - Infos zum Event

Entstanden ist die Reihe damals mit dem Gedanken Menschen anzusprechen, die sich normalerweise nicht für klassische Konzerte interessieren oder sich einen Besuch nicht leisten können. So wurde mit günstigen Kartenpreisen und einer zwanglosen Atmosphäre gelockt. Diesem Modell sind die Proms bis heute treu geblieben und so versammeln sich immer wieder viele Menschen in legerer Kleidung auf den angebotenen Stehplätzen. Sie werden Promenaders oder Prommers (Spaziergänger) genannt und es ist nicht unüblich sie in der Pause beim Picknick zu erspähen. Feine Abendgarderobe erregt hier schon eher Aufmerksamkeit und wird meist nur von Touristen getragen.

Die musikalische Vielfalt reicht von eingänglicher klassischer Musik bis hin zu zeitgenössischer und experimenteller Kunstmusik. Das weltbekannte Abschlusskonzert verströmt eine noch ausgelassenere Atmosphäre und wirkt wie ein Klassikkonzert inmitten des Trubels eines Volksfestes. Die Prommers erscheinen zu großen Anteilen mit Union-Jack-Fähnchen und -Hüten, um das traditionell-patriotische Erlebnis zu feiern. Die Leute stimmen in die Gesänge mit ein und sind sich auch für Zwischenrufe nicht zu fein. Beendet wird das Spektakel offiziell mit dem gemeinschaftlichen Singen der Nationalhymne, doch es geschieht oft, dass im Anschluss das Publikum alleine noch "Auld Lang Syne" ("Nehmt Abschied Brüder") anstimmt.

Da das Interesse an diesem Abschlusskonzert die Kapazitäten der Royal Albert Hall bei weitem übersteigt, gibt es im Hyde Park seit 1996 den "Proms In The Park". Hier versammeln sich zeitgleich zur "Last Night Of The Proms" Zehntausende zum Public Viewing. Nach einem Live-Konzert im Park wird in den altehrwürdigen Saal geschaltet und die Massen stimmen in die Gesänge ein.