Open Tickets

Veranstaltungsliste

Für das Suchergebnis Open wurden folgende Events gefunden:

 
Datum Veranstaltung BeschreibungOrt Preise
25.08.2017Hype Festival Mit Migos/Russ/French Montana/U.v.m. - 25.08.-26.08.2017Oberhausen
Tickets
Events weiter ab:
Der Anfang der Tabelle ist bereits erreicht!Der Anfang der Tabelle ist bereits erreicht!
Seite 1 von 1
Das Ende der Tabelle ist bereits erreicht!Das Ende der Tabelle ist bereits erreicht!
 

Wie kann ich Tickets online bestellen

Open Oberhausen Karten und Tickets für mehr Top Events weltweit bei topevents24.de, Ihrem Ticketservice seit 1990. Klicken Sie auf einen Ticket-Button oben in der Event-Liste, um Open Oberhausen Karten zu kaufen. Falls Ihre gesuchte Veranstaltung nicht gelistet sein sollte, können Sie die Ticket-Suche verändern. Tipp: Alternativ zum Event-Titel können Sie über die erweiterte Suchmaske nach der Stadt und dem Event-Datum suchen. Der Versand der bestellten Eintrittskarten erfolgt per Post ab EUR 3,90. Mehr Informationen zu den Gebühren finden Sie unter Versandkosten und Zahlungsgebühren.

Wo kaufe ich Open Karten

Hier können Sie neben Karten für Open Tickets für fast alle Kultur- und Sport-Events im Inland sowie für zahlreiche Top Events im Ausland kaufen. In unserem Ticket Shop erhalten Sie Karten für Musicals, Konzerte, Opern, Revues, Formel-1 Rennen, Tennis-Turniere, Fußball-Spiele und weitere Sport Events. topevents24 verkauft seit 1990 Eintrittskarten für Kultur- und Sport Events auf der ganzen Welt. Unsere Kompetenz und Erfahrung bürgt für Zuverlässigkeit.

Mehr zu „Open“

Open

Die Fantastischen Vier

Smudo, And.Ypsilon, Michi Beck und Thomas D sind im wahren Wortsinn Die Fantastischen Vier. Sie haben die deutsche Musikszene geprägt und vervollkommnet und dabei immer für hervorragende Unterhaltung gesorgt.

Am 7. Juli 1989 fand alles in einem Kindergarten in Stuttgart-Wangen seinen Anfang, wo sie zum ersten Mal als "Die Fantastischen Vier" auftraten. Mit dem ersten Album "Jetzt geht"s ab" (1991) und der Hitsingle "Die da" aus dem zweiten Album "Vier gewinnt"(1992) fing alles an, es folgten sechs weitere Studioalben, großartige Werke wie "Lauschgift", "4:99" und "Fornica", die Die Fantastischen Vier von Rappern zu Pop-Künstlern mit den besten Texten im deutschen Musikbusiness werden ließen.

Gold- und Platinauszeichnungen und diverse Awards (Echo, Viva-Comet, 1Live Krone, Paul-Lincke- Ring, Goldene Kamera), ein Nummer 1- und diverse Top Ten Hits waren die logische Konsequenz für die Kreativität der Vier.

Damit nicht genug - durch den Aufbau ihres Labels Four Music und im Folgenden auch der Gründung von Four Artists gaben sie talentierten Künstlern wie Clueso, Max Herre, Joy Denalane und Gentleman die Möglichkeit ihre Musik zu veröffentlichen und live zu spielen.

Auch damit nicht genug - jeder der vier Stuttgarter, die inzwischen, außer And.Y nicht mehr in ihrer Heimat leben, fand die Zeit, Soloprojekte zu verfolgen. Thomas D"s Soloalben, Michi Beck mit Turntablerocker, And.Y solo und Smudo als DJ betrachten ihre Nebenprojekte zwar als "Urlaub von den Fantas", sind aber ebenso wegweisend wie zu viert.

Seit ihrem ersten Auftritt auf Europaletten im Kindergarten haben die Fantastischen Vier über 700, zum großen Teil ausverkaufte, Konzerte gespielt. Als Krönung traten sie am 25.07.2009 zu ihrem 20jährigen Jubiläum vor 65.000 begeisterten Zuschauern in ihrer Heimatstadt auf. 2010 zeigten die Vier wieder einmal, dass sie zu den innovativsten deutschen Bands gehören. Sie spielten im September 2010 das weltweit erste Konzert, das in 3D in über 200 Kinos übertragen wurde. Ihre anschließende "Für Dich Immer Noch Fanta Sie Tour" brachte ihnen begeisterte Kritiken und euphorisierte Fans. Nach Festivalauftritten im Sommer wurde die Tour im Dezember 2011 fortgesetzt. Nach fünfundzwanzig Jahren haben Thomas D, Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon vielleicht viel gesehen und erlebt, aber eines noch lange nicht: Die Schnauze voll.

2014 jährt sich die Gründung der Fantastischen Vier zum 25. Mal. Zum 25-jährigen Jubiläum legt der kreative Vierer mit dem neuen Album "Rekord" (2014) erneut ein Erfolgsalbum vor.

Quelle: ARGO Konzerte GmbH

Impressum | Wir über uns | Datenschutz | Zahlungsarten
Sitemap | Feedback
Mobile Version | Firmenkunden

Der Bestellvorgang ist SSL-verschl¨sselt Zahlung per Nachnahme Zahlung per Vorkasse Zahlung per Kreditkarte Zahlung per Sofortüberweisung

Andere Events in der Kategorie Rockpop

Stahlzeit

StahlzeitNicht nur die Titel sind gleich, auch wenn man den Frontmann von Stahlzeit, Heli Reißenweber, sieht, hat man das Gefühl, dass da tatsächlich Rammstein auf der Bühne stehen. Ist auch kein Wunder, denn genau dieses Gefühl soll sich ja einstellen, wenn die Tribute-Band zwei Stunden lang die größten Hits der Vorbilder zum Besten gibt. Und das tut sie verdammt gut, nicht umsonst sind Stahlzeit eine der weltweit besten Rammstein-Coverbands und die meistgebuchte in Europa.

Auch an Feuer und Pyrotechnik wird natürlich nicht gespart. Je nach Größe der jeweiligen Location wird individuell entschieden, welche Effekte machbar sind. In großen Hallen lassen sie es dann richtig krachen: Zwei 40-Tonnen Sattelzüge voll mit Bühnen-, Ton- und Lichttechnik mit einer Leistung von über 300.000 Watt bringen das Publikum zum Feiern und Staunen - wie beim Original eben ...

Coldplay

ColdplayDie ziemlich einmalige Erfolgsgeschichte von Coldplay, die 1999 mit dem Album-Debüt "Parachutes" begann, hält bis heute an - obwohl die Band aus London nie in irgendein Britpop-Raster gepasst hat und auch sonst schwer zu fassen ist. Superstar-Allüren sind den Vier fremd (auch wenn Sänger Chris Martin mit Gwyneth Paltrow in den Hollywood-Hochadel eingeheiratet hat, aber auch die gilt als sympatisch "normal") und ihre Alben sind allesamt Musterbeispiele für ehrlichen und manchmal recht wagemutigen Anspruch.

Dass Coldplay nicht nur eine kommerziell erfolgreiche Band, sondern sogar ein Wirtschaftsfaktor sind, zeigen die Ereignisse um die Veröffentlichung ihres dritten Albums "X & Y" im Jahr 2005. Als Coldplay damals den Release um ein paar Monate verschoben, brachen prompt die Aktienkurse ihrer Plattenfirma ein! "X & Y" stellte auch gleichzeitig den Abschluss ihrer "Album-Trilogie" dar und danach brodelte natürlich die Gerüchteküche in welche neue Richtung es die Band nun treiben werde. Ständig wurden neue Produzenten ins Gespräch gebracht, wie zum Beispiel Timbaland (!), bis schließlich die Zusammenarbeit mit Brian Eno bestätigt wurde - und dieser Sound-Anarchist hat ja schon Acts wie U2 wieder mit frischen Ideen und Konzepten aufgepumpt.

Und so ist das neue Album "Viva La Vida Or Death And All His Friends" tatsächlich beides: Ein frischer Neubeginn, und gleichzeitig ebenso experimentell wie ausgeprägt persönlich. Coldplay hatten ja angekündigt "viel abstrakter und visueller" werden zu wollen und zelebrieren sie hier mit Meister Eno nicht nur eine neue stilistische Vielfalt sondern schwelgen auch in feinen, raffinierten Klang-Malereien. Das große Kunststück ist aber, dass alles trotzdem immer 100 prozentig wie Coldplay klingt, das Ganze ist Indie-Pop allerletzter Stand in dem die zahlreichen Retro-Anleihen trotzdem so modern wie irgendwas klingen. Ein ebenso ambitioniertes wie gelungenes Werk also, das der Band auf der Bühne allerdings so einiges abverlangen wird. Aber da haben Coldplay noch nie enttäuscht und hinter dem vermeintlichen Risiko, liegt auch ein erhöhter Reiz.