Suchen:

erweiterte Suche

Warenkorb

 

Hilfe

 

zurück

Les Miserables

Frankreich, 1815: Jean Valjean wird nach 19-jähriger Haft entlassen. Acht Jahre später hat er es geschafft, sich unter falschem Namen eine neue Existenz als Fabrikbesitzer und Bürgermeister aufzubauen. Es scheint, als könne er der Vergangenheit entfliehen, doch plötzlich wendet sich das Blatt: Sein Erzfeind Inspektor Javert entlarvt seine wahre Identität und zwingt Valjean zur Flucht. Sich dem fanatischen Gesetzeshüter zu stellen scheint ihm durch seine Verbundenheit zur Arbeiterin Fantine unmöglich.

Jahre später erfährt Valjean, dass Fantine gestorben ist und ihre Tochter Cosette Schmutzarbeit verrichten muss. Er nimmt sie zu sich und flieht mit ihr nach Paris. Er schenkt dem Kind seine ganze Liebe, spricht jedoch nie offen über seine Vergangenheit. Während der Revolutionswirren in Paris verliebt sich Cosette in den Revolutionär Marius, der von Javert gejagt wird - so gerät Jean Valjean erneut ins Fadenkreuz seines alten Widersachers. Es kommt zu einer weiteren schicksalhaften Begegnung von Jäger und Gejagtem.


Impressum